Innovationsmanagement
Zeit- und Erfolgsmanagement
Personalentwicklung
STELLENANZEIGEN
Kontakt
Weltnachrichten
Wirtschaftsnachrichten
Börsennachrichten
Forschung
Sitemap
MARKENVERKAUF 1saar
Innovative Unternehmenskultur
Neue Produkte entwickeln
Lead User Studies
Interimsmanagement
Seminare
Projektmanagement
Coaching
Innovative Kostensenkungen
Veröffentlichungen
Innovius-Vortrag buchen
Ideenmanagement
Strategische Innovationsplanung
Innovations-Workshops
Kultur-Events
Wissenschaftsnachrichten
DW.COM

News, Analysis and Service from Germany and Europe - in 30 Languages

ARD-Zeitzeuge: Die NASA hat bei Apollo 11 immer alles öffentlich gemacht

Otto Deppe ist der letzte noch lebende ARD-Reporter, der von der Mondlandung 1969 berichtet hat. Im DW-Interview erinnert er sich an das einzigartige Medienereignis.

Kenia: Verhütungsmittel per Chatbot

Weil Verhütungsmittel in Kenia schwer zugänglich sind, werden Teenager häufig ungewollt schwanger. Eine Organisation hat sich dieses Problems angenommen - mit Streetworkern und einem Chatbot. Von Felix Franz, Nairobi.

Wernher von Braun ? Raketen-Konstrukteur im Dienste der Mächtigen

Ohne den deutschen Raketen-Pionier wäre die Mondlandung 1969 nicht möglich gewesen. Zuvor hatte von Braun aber für Hitler-Deutschland jene "Wunderwaffe" gebaut, die tausendfachen Tod brachte.

Ernährungssicherheit: Der Hunger der Welt wächst weiter

Es hungern wieder mehr Menschen auf der Welt. Der Bericht zur Ernährungssicherheit der Vereinten Nationen nennt dafür vor allem drei Gründe: Konflikte, langsames Wirtschaftswachstum und den Klimawandel.

Norwegens Pensionsfonds: Keine Kohle für die Kohle?

Kohle und Öl waren lange begehrte Anlageziele von Investoren, doch das ändert sich. Norwegen zieht seinen riesigen Staatsfonds mehr und mehr aus fossilen Energien ab. Der Finanzen wegen, nicht für den Klimaschutz.

Satellitennavigationssystem Galileo ausgefallen

Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo ist teilweise ausgefallen. Die Betreibergesellschaft GSA meldete die erste Störung bereits am 11. Juli. Der Notfall-Alarm SAR funktioniere aber weiterhin.

Deutsches Hightech-Teleskop eRosita im zweiten Anlauf ins All gestartet

eRosita soll das Weltall kartografieren und dazu rund 100.000 Galaxien beobachten. Röntgen-Kameras sollen das Unsichtbare sichtbar machen und weitere Erkenntnisse über die "dunkle Energie" liefern.

Eindeutig uneindeutig: Wie festgelegt ist unser Geschlecht?

Männlich oder weiblich ? über 500 Fischarten können das sogar im Erwachsenenalter ändern. Auch für den Menschen gilt: Das Geschlecht ist doch nicht immer so eindeutig festgelegt, wie wir denken.

Deutsches Röntgenteleskop eRosita im All

Eine russische Rakete hat das Teleskop ins Weltall geschossen. Im September soll eRosita ihr 1,5 Millionen Kilometer entferntes Ziel erreichen und den Kosmos nach Galaxiehaufen und riesigen schwarzen Löchern durchsuchen.

Das unerträgliche Leben mit einem Narzissten

Menschen mit einer narzisstischen Störung sind schwierige Beziehungspartner. Bei allem Verständnis für die geschundene Seele hinter dem aufgeblähten Ego: Wer sich nicht selbst verlieren will, geht besser schnell!

Podcast Medizin&Gesundheit: Ein Lipödem ist nicht nur eine Frage der Ästethik

Es liegt nicht an falschem Essen oder an zuviel Essen, es hat auch nichts mit Adipositas zu tun. Das Lipödem ist eine chronische Fettverteilungsstörung.

Gab es die Mondlandung wirklich?

Zwölf Astronauten waren bisher auf dem Mond. Was immer wieder gerne infrage gestellt wird. Da gibt es die skurrilsten Thesen. Aber wer weiß? Vielleicht stimmen sie ja. Nichts ist wie es scheint.

Vor 50 Jahren: Der Wettlauf ins All führt auf den Mond

1969 setzte Neil Armstrong als erster Mensch einen Fuß auf den Mond. Dem ging ein rasanter technologischer Wettlauf zwischen der Sowjetunion und den USA voraus. Einen Blick zurück auf die Anfänge der bemannten Raumfahrt.

Humboldt brachte Südamerika nach Europa

Nach seiner fünfjährigen Reise durch Südamerika kehrte Alexander von Humboldt als Held nach Europa zurück und faszinierte die Menschen mit abenteuerlichen Erzählungen und Geschichten.

Künstliche Intelligenz: Pluribus pokert besser als Du

Doch Kopf hoch! Denn die KI pokert nicht nur besser als jeder Hobbyspieler. Nein, Pluribus steckt auch die Elite der Poker-Szene in die Tasche. Ein Meilenstein?

Ist Netflix schlecht für die Umwelt? Wie Video-Streaming den Klimawandel anheizt

Elektroauto statt Diesel, Zug statt Flug, weniger Plastik - in vielen Bereichen wissen wir, was gut für Klima und Umwelt ist. Vermutlich weniger bekannt: Auch unsere Lieblingsserie auf Netflix & Co schadet dem Klima.

Hayabusa 2: Sonde erneut erfolgreich auf dem Asteroiden Ryugu gelandet

Die japanische Raumsonde Hayabusa 2 hat zum zweiten Mal erfolgreich auf Asteroiden Ryugu aufgesetzt. Nun soll sie Proben nehmen. Die Sonde hatte dort zuvor schon mehrere Lander abgesetzt.

Raketenfehlstart am Weltraumbahnhof Kourou

Bislang ist alles gut gegangen: 14 Mal sind die unbemannten europäischen Vega-Trägerraketen seit 2012 mit ihrer Fracht erfolgreich gestartet. Diesmal gab es ein Problem.

Quelle: DW-World.de



Startseite | Impressum | Kontakt zu Innovius | Werbemöglichkeiten | Rechtliche Hinweise | Domainrechtliche Hinweise | Markenrechtliche Hinweise